Broschüre zum Radverkehr

Die Stadt Bayreuth hat im Sommer diesen Jahres eine Broschüre zum Radverkehr veröffentlicht.

Darin enthalten sind die verschiedenen Radverkehrsführungen und ihre rechtlichen Regelungen. Ebenso wird die Radwegbenutzungspflicht erklärt und Ansprechpartner verschiedener Ämter mit ihren Aufgaben werden mit Adressen, Telefonnummern und E-Mail Adressen aufgeführt.

Außerdem wird an Autofahrer appelliert beim Überholen von Radfahrern mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten.

Ausschnitt aus der Broschüre zum Radverkehr

Ausschnitt aus der Broschüre zum Radverkehr

Bei einem Satz zur Radwegbenutzungspflicht habe ich mich allerdings gefragt, wann das endlich flächendeckend geprüft wird:

“Dementsprechend ist die Stadt Bayreuth verpflichtet, alle Radwege unter diesen Kriterien neu zu prüfen und ggf. Änderungen vorzunehmen.”

Anzumerken ist noch, dass die allgemeine Radwegbenutzungspflicht schon 1997 aufgehoben wurde und nicht erst im Jahr 2010 wie auf dem Faltblatt beschrieben. Die Stadt hatte also schon 17 Jahre Zeit die Radwege auf Benutzungspflicht hin zu überprüfen.

Insgesamt ist die Broschüre gut gelungen und gibt die rechtlichen Regelungen rund um Radwege und Benutzungspflicht wieder.
Viele Menschen wissen einfach nicht, wann ein Radfahrer einen Radweg benutzen muss und wann nicht. Um dieses Missverständniss aufzuklären, ist der Flyer super geeignet.

Leider hat die Broschüre nicht viel Aufmerksamkeit bekommen. Vielleicht sollte die Stadt jedem Haushalt ein Exemplar zustellen oder als Faltblatt in die Tageszeitung beilegen. Dann hätte man viele Mitbürger erreicht.

Die Stadt Herford hat übrigens eine ähnliche Pressemitteilung veröffentlich, wo es um die Radwegbenutzungspflicht geht. Dort sind sogar 3 Hinweise an Autofahrer aufgeführt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Bayreuth, Radverkehrsförderung Getagged mit: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Folgen

Auf Facebook folgen  Auf Twitter folgen Artikel abonnieren Kommentare abonnieren

Bilda aus Schilda

Auf Fuß- und Radwegen darf man sowieso nicht reiten. VZ 258 (Verbot für Reiter) überflüssig.
Auf Fuß- und Radwegen darf man sowieso nicht reiten. VZ 258 (Verbot für Reiter) überflüssig.
Der Fuß- und Radweg führt in den Zaun, oder wohin?
Der Fuß- und Radweg führt in den Zaun, oder wohin?
Eine Querungshilfe für Radfahrer soll das laut Stadt sein. Ok...
Eine Querungshilfe für Radfahrer soll das laut Stadt sein. Ok...
Erstmal anhalten und durchlesen.
Erstmal anhalten und durchlesen.
So sieht bei uns eine Baustellenabsicherung zwei Tage nach einem Unfall aus.
So sieht bei uns eine Baustellenabsicherung zwei Tage nach einem Unfall aus.

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

%d Bloggern gefällt das: